Wie ihr bereits wisst, werden die Lieferscheine mit den bestellten Waren zusammen geliefert. Diese Dokumente beinhaltet die Produktbeschreibung und dessen Menge.

Wir haben uns dazu entschieden, deine Arbeit einfacher und schneller zu machen, indem du einfach deine Lieferscheine mit helloCash erstellen kannst!

Was ein Lieferschein beinhalten sollte:

  • Name, Anschrift und Kontaktdaten – Telefonnummer und E-Mail vom Verkäufer
  • Name, Anschrift und Kontaktdaten vom Kunden
  • Lieferschein Erstellungsdatum
  • Warenbeschreibung
  • Menge der Waren
  • Kundenstempel und Unterschrift, um die Warenlieferung zu bestätigen.

Die Produktpreise befinden sich im Gegensatz zu einer Rechnung nicht im Lieferschein.

Verwendung der Lieferscheinfunktion

Aktiviere die Funktion „Lieferschein“. Diese Funktion findest du im Hauptmenü, indem du auf „Produkte“ klickst. Jetzt musst du nur noch auf „Aktivieren“ klicken und die Funktion wird dann im Menü links hinzugefügt.

Lieferscheine

Lieferscheine erstellen

Es wird dir viel Zeit sparen, wenn du alle Kundendaten bereits bei helloCash gespeichert hast. Wenn du deine Lieferscheine erstellst, dann musst du nicht die gesamten Kundendaten eingeben. Diese werden nämlich automatisch auf den Lieferschein übertragen.

  1. Gehe auf „Lieferscheine“ und erstell einen neuen Lieferschein. Dort wird dann deine Produktliste angezeigt. Füge die Produkte und Mengen die du brauchst einfach hinzu.
  2. Wähle für deinen Lieferschein einen aussagekräftigen Titel. Danach gibst du den Namen des Erstellers und des Kunden (an den du liefern möchtest) ein. Nun werden alle seine Details und Informationen auf dem Lieferschein erscheinen.
  3. Nun hast du drei Möglichkeiten: Den Lieferschein als PDF speichern oder ihn direkt per Email versenden. Du kannst ihn auch im Lieferordner speichern. Die gespeicherten Dokumente im Lieferordner können auch später bearbeitet oder verwendet werden.

Wenn du dich dafür entschieden hast, den Lieferschein als PDF zu speichern, wird dieser sofort heruntergeladen und automatisch im Lieferscheinmanager gespeichert.

Wenn du die E-Mail-Option wählst, kannst du deinen Lieferschein direkt per E-mail senden. Solltest du bereits alle Kundendaten und -details gespeichert haben, musst du nur noch den Kunden auswählen, einen Betreff einfügen und dann auf „Senden“ klicken.

Sobald der Lieferschein fertig ist, findest du im Lieferscheinmanager die Option „Unterschreiben“ und das Datum, an dem der Kunde die Produkte erhalten hat. Der Lieferschein wird unterschrieben gespeichert.

Durch das Klicken auf den „Plus-Button“, kannst du deine Rechnung auch basierend auf dem Lieferschein erstellen lassen. Dafür fügst du einfach die gelieferten Produkte hinzu und speicherst die Rechnung als PDF oder sendest es besser gleich per E-Mail oder WhatsApp.

Wir sind sehr neugierig, ob du die Funktion von helloTime bereits nutzen konntest. Teile uns deine Gedanken mit! Erleichtern wir dir den Alltag?

Erreichen kannst du uns über:

Facebook: helloCash

Email: info@hellocash.de

Support: 0900 244 244

www.hellocash.de