Wir scheuen keinen Vergleich – helloCash im Kassensystemvergleich


Kassenvergleich, Waage, Fragen, Vergleich, Systeme

Wir von helloCash arbeiten ständig daran, unser Kassensystem jeden Tag ein bisschen besser zu machen. Sei es mit neuen Funktionen, Erhöhung der Datensicherheit, zusätzlichen Backups oder einfach noch einfacherer Bedienbarkeit und Tutorials. Doch wie schneidet helloCash im Kassensystemvergleich ab?

Natürlich wissen auch wir, es gibt viele weitere Kassenanbieter und du als Kunde hast quasi die Qual der Wahl. Wir wollen dir daher die Entscheidung etwas leichter machen.

Was muss ich bei der Auswahl eines Kassensystems beachten?

Grundsätzlich gibt es zunächst nur Eines zu beachten, nämlich deine ganz eigenen (Unternehmens-) Bedürfnisse. Was brauchst du? Wie viel möchtest du investieren?

Die Webseite kassensystemevergleich.de hat hier die folgenden Kriterien aufgelistet:

Hardware & Software

Hast du vielleicht bereits ein Tablet, Desktop, Smartphone für dein Geschäft? Dann sind insbesondere Lösungen, wie helloCash eine kostengünstige Alternative. Denn egal, ob Android (Google) Handy oder Tablet, iPad, iMac oder klassischer Windows oder Linux-PC, per App oder deinem Browser hast du ganz einfach Zugriff auf dein Kassensystem.

Für die passende Hardware kannst du auf Anbieter mit speziellen Kassen zurückgreifen. Jedoch sind solche Systeme meist recht kostenintensiv und sind meist weniger flexibel.

Einsatzbereiche / Flexibilität

Wo möchtest du dein Kassensystem einsetzen? Ein Gastronomiebetrieb hat natürlich andere Bedürfnisse an eine Kasse, als ein Friseurbetrieb oder ein Einzelhandelsgeschäft.

Handelt es sich etwaige um einen Mischbetrieb? Sprich z.B. ein Mutter-Kind-Laden mit Verkauf und gleichzeitigem Café? Dann achte auf die Flexibilität deines Kassensystems. Das Gleiche gilt auch bei Betrieben, die etwaige Ihre Nutzungsform ändern wollen oder es sich zumindest offen halten wollen.

Finanzamt-Konformität

Das sollte natürlich Standard sein, denn das beste Kassensystem nützt dir Nichts, wenn es nicht GoBD-konform ist bzw. die Anforderungen der neuen Kassensicherungsverordnung nicht erfüllt. Die Vergleichs-Webseite kassensystemevergleich.de hat hier ganz bewusst nur solche Kassenanbieter aufgenommen, die diese Kriterien erfüllen. So auch helloCash. 🙂

Datensicherheit

Die Sicherheit deiner Daten sollte immer an erster Stelle stehen. Wir gehen sogar soweit, dass auch die beste Innovation, erst auf die Datensicherheit hin überprüft werden sollte.

Fragen wie, wo werden deine Daten gespeichert, wie werden sie gespeichert, sind sie mehrfach gesichert? Oder brauchst du etwa auch die Möglichkeit deine Daten exportieren zu können?

Funktionsumfang

Ein sehr wichtiger Punkt, denn der Funktionsumfang muss zu deinen Unternehmen passen. Was brauchst du? Hast du die Möglichkeit das Kassensystem einige Zeit testen zu können? Hast du die Möglichkeit auch zu wechseln? Kannst du dann die Daten exportieren? Wie sieht es mit den Kündigungsfristen aus? Wie lang sind die Vertragslaufzeiten?

Service

Gerade als Gewerbetreibender sind schnelle Reaktionszeiten immens wichtig. Was sagen Andere zum Service deines Kassenanbieters? Bist du eher der Typ, der gerne selbst Hand anlegt und dafür spart? Oder lieber machen lassen?

Kosten / Gebühren

Und natürlich, was kostet dir das Kassensystem? Welche Gebühren kommen auf dich zu? Gibt es etwaige jährliche Sondergebühren oder brauchst du eine Lizenz für jede Kasse? Oder nur eine Lizenz für dein gesamtes Geschäft?

Zusammenfassung zur Kassenauswahl

Fakt ist, bei der Unmenge an Fragen, solltest du dir Zeit lassen, bei der Auswahl deines Kassensystems. Ist es doch i.d.R. eine Entscheidung auf längere Zeit. Prüfe deine (Unternehmens-) Bedürfnisse und gleiche sie in Ruhe ab. Und falls du die Übersicht über die gängigen Kassensysteme in Deutschland sehen magst, dann besuche doch Mal die Webseite kassensystemevergleich.de.

Zurück